Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Unser Treffpunkt bürgernAH ist nicht nur der Anlaufpunkt für Ihre kleinen und großen Anliegen rund um unseren Kiez, sondern auch ein gut besuchter Kulturort sowie Nachbarschaftstreff.

Am  06.12.2022 findet in meinem Bürgerbüro der nächste "Offene Nähtreff" statt. Ich lade Sie herzlich ein, vorbeizuschauen.


In guter Tradition findet am Freitag, den 9.12., von 15:30 bis 18:30 Uhr bereits zum 5. Mal unser Adventszauber auf dem Cecilienplatz statt.


In den letzen Wochen erreichten mich in meiner Bürgersprechstunde zahlreiche Nachfragen zur Baustelle am Kastanien Boulevard. Seit mehr als einem Jahr wird hier nicht mehr gearbeitet.

Gerne möchte ich Sie auf diesem Wege über den aktuellen Stand informieren.

Zahlreiche Nachbarn aus Kaulsdorf und Mahlsdorf sind gestern der Einladung meiner Kollegin Katharina Günther-Wünsch und mir zum Thema Grundsteuer im Gemeindesaal von St. Martin gefolgt.


Mit der Zustimmung des Abgeordnetenhauses von Berlin zum Erbbaurechtsvertrag mit der städtischen HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH ist ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht.

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH kann damit planmäßig Anfang 2023 mit dem Hochbau beginnen. Die Baugenehmigung liegt bereits seit September 2022 vor.


Mit einem schönen Termin bin ich in den heutigen Tag gestartet. Anlässlich des 19. bundesweiten Vorlesetages unter dem Motto "Gemeinsam einzigartig" habe ich heute in den Klassen 2 und 5a der Grundschule an der Wuhle vorgelesen.


„Ehrenamt ist Ehrensache – Feierliche Verleihung des Kiezmacher Awards 2022 - Herzlichen Glückwunsch “

Gestern Abend war es endlich soweit, wir haben den Kiezmacher-Award unter der Schirmherrschaft von Mario Czaja verliehen.


Die Energiekrise hat viele Familien und Alleinerziehende vor enorme Herausforderungen gestellt. Ab 01.01.2023 wird es vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrates, der sich voraussichtlich am 25.11.2022 mit dem Gesetzentwurf befasst, eine umfangreiche Reform geben.

Der Beratungsbedarf ist auch bei uns in Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd entsprechend groß.


Als Gast der rbb Abendschau habe ich heute das fehlende Tempo des Senats bei der Verbesserung des Bevölkerungsschutzes in Berlin kritisiert.

Aktuell holen wir nur die Versäumnisse der letzten Jahre nach. Für einen echten Katastrophenfall, insbesondere einen Stromausfall mit längerer Dauer, ist Berlin daher nur bedingt vorbereitet. 


Das Thema Grundsteuer beschäftigt die Nachbarn im Kiez auch weiterhin. Einige von Ihnen haben die Erklärung schon angegeben, andere sind gerade dabei und manche Eigentümer haben bereits Post vom Finanzamt erhalten.

Mich erreichen weiterhin viele Anfragen zu diesem Themenkomplex. Ich bin daher sehr froh, dass wir im Berliner Abgeordnetenhaus eine Fristverlängerung zur Abgabe der Grundsteuererklärung erreichen konnten, um alle Ihre Fragen zu klären.

 


Deutschland, das „Land des Mittelstands“, befindet sich unter Bundeskanzler Scholz in unruhigem Fahrwasser. Monatelang werden Maßnahmen zur Entlastung der Betriebe angekündigt, aber kaum umgesetzt oder mitunter wieder einkassiert. Die Wirtschaft wartet nach den Vorschlägen der „Gas-Kommission“ weiterhin auf konkrete Entlastungen.


Ab dem 23.11.2022 bis zum 14.01.2023 gibt es bei uns im Treffpunkt bürgernAH eine neue Kunstausstellung. Wir zeigen die neuesten Bilder der Hellersdorfer Malerin Dalita Preshun. Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen.


In den letzten Tagen erreichten mich in meinem Treffpünkt bürgernAH am Cecilienplatz 4 zahlreiche Anfragen zu den Planungen für die gesperrte Fußgängerbrücke über die Wuhle, auch "Entenbrücke genannt, in Höhe der Sportanlage am Teterower Ring.

Gerne möchte ich Sie auf diesem Weg über den aktuellen Stand informieren.

 


Seit Langem setze ich mich zusammen mit den Schülern, Eltern und Lehrern für bessere Lernbedingungen und die Errichtung eines modularen Ergänzungsbaus (MEB) an der Grundschule am Schleipfuhl ein.

Gerne möchte ich Sie an dieser Stelle über den aktuellen Stand unseres Einsatzes für bessere Lernbedingungen informieren.


In den letzten Monaten wurde ich wiederholt auf die schwierige Verkehrssituation rund um die Wernerstraße angesprochen. Hier kam es in der Vergangenheit immer wieder zu brenzligen Situationen zwischen Autos und Fußgängern, insbesondere Kindern.

Mit konkreten Maßnahmen und einem Dialog mit den Anwohnern möchte ich die Verkehrssicherheit verbessern.


Seit Langem habe ich mich zusammen mit meinen Abgeordnetenkollegen und der CDU-Fraktion im Bezirksparlament für einen Rufbus in unserem Bezirk eingesetzt. So haben wir bereits 2019 einen entsprechenden Antrag eingebracht.


In meiner Bürgersprechstunde wurde ich wiederholt auf den Zeitplan für den Rückbau der oberirdischen Freileitungen und Hochspannungsmasten angesprochen.

In meinem Blogbeitrag habe ich Ihnen alle Informationen notiert.
 


Nach unserer großen Informattionsveranstaltung zur Grundsteuer heute eine gute Nachricht. Die Frist zur Abgabe wird, wie wir schon lange gefordert haben bis zum 31. Januar 2023 verlängert. . Das von Berlin gewählte Verfahren im Zuge der Grundsteuerreform ist eine Zumutung für alle Betroffenen. Anders als in den anderen Bundesländern wurden die Steuerzahler weder schriftlich informiert, noch gibt es Unterstützung und Service von den Finanzämtern.

Die Berliner haben jetzt bis zum 31. Januar 2023 Zeit zur Abgabe Ihrer Anträge. Berlin muss jetzt aber auch den Service-Turbo zünden. Die Finanzverwaltung muss alle Betroffenen anschreiben, die noch keine Steuererklärung abgegeben haben.


Unser Treffpunkt bürgernAH ist nicht nur ein Anlaufpunkt für viele Nachbarn aus unserem Kiez. Auch kleine Monster und Geister waren am Halloween Abend bei uns herzlich willkommen.


Gemeinsam mit ganz vielen engagierten Nachbarn und dem Team von Clean up MaHe haben wir den gestrigen Samstag als Kiezmacher für eine große Putzaktion rund um den Wuhleteich genutzt.