Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.11.2018
3. Update - Beleuchtung für den Sportplatz
Beleuchtungseinrichtung für das Kleinfeld auf dem Sportplatz am Teterower Ring 71

Der Sportplatz am Teterower Ring wird intensiv vom Schulsport und unserem Fußballverein Rot-Weiss '90 Hellersdorf e.V. genutzt.

Auf Grund einer fehlenden Beleuchtung ist die Nutzung in der dunklen Jahreszeit jedoch insbesondere für den Vereinssport weiterhin nur stark eingeschränkt bis zum Einbruch der Dunkelheit möglich.

Der Verein setzt sich seit Langem für die Errichtung der notwendigen Beleuchtungsanlage ein.Gerne unterstütze ich dieses wichtige Anliegen.

Der Sportplatz am Teterower Ring 71 wird intensiv für den Schul- und Vereinssport genutzt. Die benachbarte Grundschule an der Wuhle ist seit 2016 ohne eigene Sporthalle und nutzt den Sportplatz regelmäßig mit.

Auf Grund einer fehlenden Beleuchtung ist die Nutzung des dortigen Kleinfeldes in der dunklen Jahreszeit insbesondere für den Vereinssport stark eingeschränkt und nur bis zum Beginn der Dämmerung möglich.

Angesichts steigender Nutzer- und Mitgliederzahlen besteht hier akuter Handlungsbedarf.

Bereits in der letzten Legislaturperiode hatte der damals zuständige Sportstadtrat dem Vereinsvorstand den Bau einer Beleuchtung zunächst zugesagt und diese Zusage dann später leider nicht eingehalten.

Mit der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf (BVV) und unserem sportpolitischen Sprecher Robert Kovalev habe ich daher bereits im letzten Jahr einen Antrag für die Errichtung der Beleuchtung eingebracht. In den Beratungen wurde unser Antrag von den anderen Fraktionen dahin gehend abgeändert, dass die Gelder nicht durch den Bezirk, sondern aus dem SIWANA-Programm des Senats bereit gestellt werden sollten.

Aufgrund der Entscheidung des Berliner Abgeordnetenhauses als Haushaltsgesetzgeber für ein einziges großes Projekt, die Sanierung des Rathauses Marzahn, sind alle weiteren durch den Bezirk für SIWANA angemeldeten Projekte unberücksichtigt geblieben. Damit haben sich leider unsere Befürchtungen auch zu Lasten des Vereinssports in Kaulsdorf-Nord bestätigt.

Im August habe ich daher mit mit meinem Kollegen Robert Kovalev für die CDU-Fraktion in der BVV erneut einen Antrag für die Errichtung der Beleuchtung eingebracht. In den nachfolgenden Ausschussberatungen haben wir nochmals dir Dringlichkeit dieses Anliegens deutlich gemacht. Unser Antrag wurde in der letzten BVV Sitzung mehrheitlich beschlossen.

Das Bezirksamt ist nun erneut mit aufgefordert das Kleinfeld auf dem Sportplatz am Teterower Ring 71 zu errichten und sich dabei um Drittmittel zu bemühen. 

Als Ihr Bezirksverordneter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd werde ich die Umsetzung des Beschlusses durch den Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) konstruktiv begleitem und Sie gernean dieser Stelle über die  weiteren Schritte des Bezirksamtes informieren.

Weitergehende Informationen:
Drucksache - 0980/VIII - Beleuchtungseinrichtung für das Kleinfeld auf dem Sportplatz am Teterower Ring 71
2. Update - Beleuchtung für den Sportplatz
Sanierung von Schulen und sozialer Infrastruktur muss weitergehen!
1. Update - Beleuchtung für den Sportplatz
Beleuchtung für den Sportplatz
Drs. 0404/VIII - Für eine Beleuchtung des Kleinfeldes auf dem Sportplatz am Teterower Ring

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 22.11.2018, 12:15 Uhr
Kommentar schreiben