Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.10.2018
Für eine barrierefreie Wegesituation am Cecilienplatz!

Unser Cecilienplatz ist ein bei Anwohnern und Gästen gleichermaßen beliebter Platz mitten im Herzen von Kaulsdorf-Nord

Dennoch wurde ich in meinen Bürgersprechstunden wiederholt auf die insbesondere für ältere Menschen ungenügende Gestaltung der Fußwege entlang der beidseitigen Ladenzeilen hingewiesen.   

Diese Wege wurden mit Kleinsteinpflaster befestigt. Dieses ist insbesondere mit Rollatoren und Rollstühlen nur sehr schwer befahrbar.

Die Mitglieder der Seniorenvertretung von Marzahn-Hellersdorf setzen sich seit Jahren für eine Verbesserung der Wegesituation ein, sogar Unterschriften wurden bereits gesammelt. Gerne habe ich dieses Anliegen stehts unterstützt. Leider war die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt & Land Wohnbautengesellschaft mbH als Eigenümerin des Platzes nicht bereit, die notwendigen Maßnahmen vorzunehmen.

Gemeinsam mit betroffenen Bürgern, dem bezirklichen Behindertenbeauftragten, Matthias Flender, der Vorsitzenden der Seniorenvertretung, Petra Ritter, Vertretern des Pflegewohnzentrums Kaulsdorf-Nord sowie dem Vorsitzenden der Linksfraktion, Björn Tielebein, haben wir vor Kurzem einen neuen Versuch unternommen, die Gehwegsituation positiv zu verändern..

Im Gespräch mit zwei Vertreterinnen von Stadt & Land haben wir auf dem Cecilienplatz über konkrete Möglichkeiten der barrierearmen Anpassung des Platzes gesprochen. Bis Dezember wird die Stadt&Land nun erste Vorschläge vorlegen.

Ich bin gespannt und würde mich freuen, wenn wir gemeinsam für unsere älteren und gehandicapten Mitbürger eine Verbesserung der Wegsituation erreichen können.

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 25.10.2018, 14:38 Uhr
Kommentar schreiben
Termine