Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.08.2018
5. Update Grundschule an der Wuhle
Bau der Turnhalle verzögert sich weiter

Im Zuge der Errichtung eines Modularen Ergänzungsbaus (MEB) an der Grundschule an der Wuhle im Jahr 2016 wurde die alte Turnhalle abgerissen.

Der Sportunterricht ist seitdem nun noch im Freien und der weit entfernten Turnhalle in der Peter-Huchel-Straße möglich.

Nachdem der zuständige Schul- und Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) noch in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 30. Mai 2018 erklärt hat, dass der Bau der Turnhalle für die Grundschule an der Wuhle schon begonnen und die Fertigstellung im Jahre 20/21 erfolgen werde, gibt es nun nun zum Leidwesen der Schüler eine überraschende Wendung.

Dank des gemeinsamen Engagements für zusätzliche Platzkapazitäten konnten im letzten Jahr mit der Errichtung des Ergänzungsbaus die Lernbedingungen an der Grundschule an der Wuhle verbessert werden. Nach dem hierzu notwendigen Abriss der alten Turnhalle warten Schüler, Lehrer und Eltern nun jedoch sehnsüchtig auf den Turnhallen-Neubau.

Leider sind Senat und Bezirksamt meiner damaligen Anregung und der Forderung zahlreicher Eltern, die MEB und die Turnhalle parallel zu errichten, nicht gefolgt. Unsere Befürchtungen von Verzögerungen beim Bau der Turnhalle haben sich letztlich trotzt aller Beteuerung des zuständigen Schul- und Sportstadtrats Gordon Lemm (SPD) bestätigt.

Noch Ende letzten Jahres teilte mir der Stadtrat auf meine Kleine Anfrage hin mit, dass der Baubeginn für die neue Turnhalle im April 2018 erfolgen werde.

Nachdem im Frühjahr nicht mit dem Bau begonnen wurde, erklärte Schul- und Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) noch in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 30. Mai 2018, dass der Bau der Turnhalle für die Grundschule an der Wuhle nun "schon begonnen und die Fertigstellung im Jahre 20/21 erfolgen werde". Leider ist auch diese Aussage nachweislich falsch.

Tatsächlich konnten infolge bislang nicht durchgeführter Ausschreibungen die Arbeiten zum Bau der neuen Turnhalle überhaupt noch nicht beginnen. 

Schul- und Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) musste daher zwischenzeitlich einräumen, dass mit Blick auf die bevorstehende Frostperiode der Baubeginn der dringend benötigten Turnhalle nicht vor dem Frühjahr 2019 erfolgen wird und die Fertigstellung somit erst für das Jahr 2021 geplant ist.

Dieses Nichthandeln der Verwaltung ist für Schüler, Lehrer und Eltern der Grundschule längst nicht mehr nachvollziehbar. Erneut wurden gegebenen Zusagen nicht eingehalten und die Betroffenen wieder einmal vertröstet.

Im Umkehrschluss bedeutet diese von Schul- und Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) zu verantwortende massive Verzögerung des Baubeginns, dass die Schüler insbesondere in der dunklen Jahreszeit auch in den nächsten beiden Schuljahren zum Sportunterricht in die Peter-Huchel-Straße laufen müssen.

Angesichts dieses Vorgangs an der Grundschule an der Wuhle und zahlreicher weiterer Verzögerungen bei der Schaffung dringend benötigter Schulplatzkapazitäten, z.B. an der Grundschule am Schleipfuhl sowie an der Grunschule am Fuchsberg, bekommt die vom rot-rot-grünen Senat ausgerufene "Schulbau Offensive" zu Lasten der Schüler in unserem Bezirk eine ganz neue Bedeutung.

Mit der CDU-Fraktion werde ich mich daher in der BVV für eine Aufklärung dieses Vorgangs und eine Beschleunigung der Ausschreibung einsetzten. Die Grundschule an der Wuhle braucht schnellstens eine Turnhalle.

Als Ihr Bezirksverordneter bleibe ich bei diesem wichtigen Thema für unsere Kinder und bessere Lernbedingungen am Ball.


Weitere Informationen:

4. Update Grundschule an der Wuhle
Zum Stand des Neubaus der Turnhalle Grundschule an der Wuhle
3. Update Grundschule an der Wuhle
2. Update Grundschule an der Wuhle
Update Grundschule an der Wuhle
Fahrradständer für die Grundschule
 

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 22.08.2018, 17:50 Uhr
Kommentar schreiben