Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.08.2022, 14:02 Uhr
Rattenbefall in Marzahn-Hellersdorf

In meiner Bürgersprechstunde werde ich regelmäßig auf Rattensichtungen angesprochen. Die Ratten treiben leider bereits in vielen Kiezen unseres Bezirks ihr Unwesen.

Mit unseren Bezirksverordneten habe ich daher das Bezirksamt um Auskunft gebeten, wie sich Fallzahlen in den letzten Jahren entwickelt haben und ob die bislang eingeleiteten Maßnahmen gegen den Rattenbefall wirksam sind.

Im Jahr 2018 gab es den Höhepunkt an Rattensichtungen in unserem Bezirk. So wurde 2418 Fälle gemeldet. In den Jahren danach nahm die Zahl der Fälle leicht ab. So wurden im Jahr 2021 1351 Fälle gemeldet. Im ersten Halbjahr diesen Jahres wurden 762 Fälle gemeldet und damit etwas mehr als im gleichen Zeitraum wie im letzten Jahr.

Wenn ein Fall gemeldet wurde, ermittelt das Gesundheitsamt das Ausmaß des Befalls und leitet entsprechende Maßnahmen zur Bekämpfung ein. Hierbei werden meistens Giftköder ausgelegt.

Die Bekämpfung des Rattenbefalls wird oft durch die über das normale Maß hinausgehende Fütterung von Vögeln erschwert. Das an vielen Stellen üppig ausgebrachte Futter wird von den Vögeln nicht vollständig angenommen und lockt somit die Ratten an. Durch das zusätzliche Futterangebot verlängert sich u.a. die Zeit bis zur Tilgung durch die Giftköder. An diesen Futterplätzen ist nach Abschluss der Bekämpfung ein Neubefall jederzeit möglich und meist leider auch die Folge.

Das Bezirksamt befindet sich zu den jeweiligen Anlässen auch im Gespräch mit den Wohnungsgesellschaften. Wenn Sie einen Rattenbefall sichten, können Sie diesen an hygiene-mh@ba-mh.berlin.de oder telefonisch unter 90 293 3639 melden. Derzeitig ist diese Nummer noch der Corona-Hotline zugeordnet, die dann weitervermittelt. Sie können Ihre Meldung auch an das Ordnungsamt unter der 90293 6500 oder per E-Mail unter ord@ba-mh.berlin.de übermitteln.

Um langfristig den Rattenbefall eindämmen zu könne, ist es wichtig, dass wir aufmerksam sind, wenn wir Ratten sehen und diese Fälle auch melden. Außerdem ist ein sauberes Umfeld wichtig. So sollten Essensreste immer im Müll entsorgt werden und auch wenn Tiere gefüttert werden, sollte kein Futter zurückbleiben, um keine Ratten anzulocken.

Weitere Informationen:

Drs. 17/11122 Rattenplage in Berlin/ Kleine Anfrage / 26. Oktober 2012
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 09.09.2022, 12:37 Uhr
Kommentar schreiben
Termine