Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.09.2021, 12:12 Uhr
Rückblick und Ausblick als Ihr Kiezmacher

Ich bin in Marzahn-Hellersdorf aufgewachsen und lebe mit meiner Familie auch heute noch gerne hier. Genau wie Ihnen ist uns ein gutes Wohnumfeld mit einer funktionierenden sozialen Infrastruktur und viel grüner Vegitation sehr wichtig. Hierfür darf ich mich dank Ihrer Unterstützung seit mehr als 10 Jahren politisch engagieren.

 

Das Ende der laufenden Legistaltur und die anstehenden Wahlen sind ein guter Zeitpunkt Bilanz über das Erreichte zu ziehen und neue Herausforderungen für unseren Kiez ins Visir zu nehmen.

Gemeinsam mit vielen Nachbarn haben wir auch in den letzten 5 Jahren wieder viele große und kleine Themen für unseren Kiez angepackt und bewegt. Eine gute Lösung für die Anliegen aus der Nachbarschaft braucht dabei häufig viel Ausdauer und Hartnäckigkeit. Als Kiezmacher war es mir daher sehr wichtig, jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Hinweise und Anregungen zu haben sowie Ihnen die konkreten Lösungsschritte transparent darzulegen.

Eine kleine Übersicht der in den letzten 5 Jahren für unseren Kiez erreichten und umgesetzten Themen finden Sie hier:

 

Bei anderen Themen, wie  z.B. der Bebauung am Cecilienplatz und auch der Entlastung der Anwohner im Bauerwitzer Weg, haben wir bereits wichtige Weichen gestellt. Auf dem Weg zum Ziel gilt es hier nun, diesen im Interesse einer guten Lösung jeweils weiter voranzuschreiten.

Daneben gibt es auch weiteren Themen, die uns im Kiez bewegen und für deren Lösung ich mich einsetze. Die folgenden 10 Punkte stehen dabei für unseren Kiez ganz oben auf meiner Aufgabenliste:
 

  • Sicherung der grünen Innenhöfe und Freiflächen, z.B. in der Luzinstraße, Stollberger Straße und Bodo-Uhse-Straße/Lily-Braun-Straße
  • Kiezverträgliche Bebauung mit ausreichenden Parkplätzen, z.B. am Teterower Ring & Cecilienplatz
  • Schaffung neuer Kita- und Schulplätze, z.B. am Auerbacher Ring & an der Grundschule am Schleipfuhl
  • Reaktivierung des „Hauses der Gesundheit“ als Poliklinik
  • Durchgängiger 5-Minuten-Takt auf der U5
  • Ausbau des ÖPNV-Angebots, auch mit Rufbussen, z.B. in der Bausdorfstraße
  • Renaturierung und Bewässerung des Wuhletals
  • Zusätzliche Laternen, Tütenspender & Papierkörbe an den Gehwegen, z.B. an der Lubminer Straße
  • Ausbau des Rad- und Fußwegenetzes, z.B. entlang der Heinrich-Grüber-Straße
  • Entlastung vom Durchgangsverkehr und Verbesserung der Verkehrssicherheit, z.B. an der Grottkauer Straße
     

Als Ihr direkt gewählter Abgeordneter möchte ich diese und viele weitere Themen in den kommenden 5 Jahren im Berliner Abgeordnetenhaus gemeinsam mit Ihnen weiter aktiv voranbringen und unseren Kiez so noch lebens- und liebenswerter gestalten.

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 23.09.2021, 15:52 Uhr
Kommentar schreiben