Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.11.2019
3. Update: Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170

In den letzten Wochen wurde ich in meiner Bürgersprechstunde von Ihnen wiederholt auf das alte KiTa-Gebäude im Teterower Ring 168 / 170  angesprochen.

Im April hatte ich Sie an dieser Stelle bereits informiert, dass die Vertragsverhandlungen des Bezirksamts mit einem privaten Pflegedienst zur Entwicklung des Grundstücks als Kita- und Pflegestandort gescheitert sind.

Gerne möchte ich Sie heute über den aktuellen Stand und die weiteren Perspektiven für das Grundstück informieren.


 

Angesichts des Scheitern der Vertragsverhandlungen Anfang des Jahres machten sich viele Anwohner und auch ich zurecht Sorgen, dass auch in dieser grünen Innenhof bald mit Wohnungen zugebebaut werden könnte.

Als Ihr Bezirksverordneter habe ich mich daher in den letzten Monaten gegenüber dem Bezirksamt wiederholt gegen eine Wohnbebauung und für das Festhalten am Ziel der Gebäudesanierung und Entwicklung zu einem Standort für „Betreutes Wohnen für Senioren sowie Kindertagesstätte“ zu entwickeln, ausgesprochen.

Ich freue mich daher sehr, dass das Bezirksamt dieses Ziel teilt und in dieser Woche beschlossen hat, vorbehaltlich der Zustimmung des Abgeordnetenhauses von Berlin, der gemeinnützigen GmbH Rollmops - soziale Dienste eine Teilfläche des Grundstücks mit einer Größe von ca. 4.792 m² und an die gemeinnützige GmbH Wuhlewanderer die restliche Teilfläche von ca. ca. 2.070 m² des Grundstücks jeweils im Zuge eines Erbbaurechts zu übertragen.

Im bestehenden Gebäude soll ein Pflegewohnbereich mit bis zu 60 Wohneinheiten entstehen und auf der Freifläche zudem eine kleine KITA mit voraussichtlich 30 Plätzen neu errichtet werden. Beide Projekte werden den integrativen Ansatz generationenübergreifender Arbeit verfolgen. d.h. Kinder und Senioren zusammenbringen. Darüber hinaus ist die Schaffung einer Seniorenbegegnungsstätte und die Nutzung der Freifläche als Kieztreff geplant.

Ich bin zuversichtlich, dass diese Planung nun im zweiten Anlauf umgesetzt werden kann und damit der Innenhof auch in Zukunft grün bleibt.

Gerne werde ich Sie an dieser Stelle über die weiteren Abläufe informieren.

Weitere Informationen:

2. Update: Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170
1. Update: Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170
Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170
Pressemitteilung der Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 28.11.2019, 15:52 Uhr
Kommentar schreiben