Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.09.2018
Erweiterung der KiTa im Bauerwitzer Weg
Schutz der Anwohner vor Verkehrsbelastung

Die private Kindertagesstätte (KiTa) im Bauerwitzer Weg wird in Kürze links neben dem Bestandsgebäude einen zusätzlichen Neubau errichten und so dringend benötigte 89 neue Betreuungsplätze in unserem Kiez schaffen.

Die Geschäftsführerin, Frau Adam, die Leiterin, Frau Amm, und die Architektin des KiTa-Trägers BSB GmbH haben zusammen mit Stadtrat Johannes Martin (CDU) den Eltern und Anwohnern in der heutigen Infoveranstaltung die Planungen vorgestellt.

Ein großes Dankeschön an den Träger, der heute bereits zum zweiten Mal Anwohner und Eltern ausführlich über seine Planungen informiert und sich allen Fragen gestellt hat.

Gerne habe ich für Sie in meinem Blog alle Infos notiert.

Der Ergänzungsbau wird in Modularbauweise errichtet. Mit den bauvorbereiteten Maßnahmen soll bereits Anfang 2019 begonnen werden. Die Module selbst ca. 11 m x 3 m werden ab April innerhalb weniger Tage angeliefert und montiert. Die Die Fertigstellung des neuen Gebäudes am Bauernwitzer Weg ist bereits für Ende 2019 geplant. Die Bauzeit ist dadurch sehr kurz und beispielhaft im Land Berlin.

Angesichts der in unserem Ortsteil zahlreich fehlenden Kitaplätze begrüße ich diese Planung und schnelle Realisierung ausdrücklich.

Im Gespräch mit Anwohnern wurde ich jedoch mehrfach auf die schwierige Verkehrssituation, insbesondere in den Morgen- und Nachmittagsstunden, aufmerksam gemacht. Viele Nachbarn befürchten hier im Zuge des Neubaus eine weitere Zunahme des Autoverkehrs sowie eine zusätzliche Belastung durch die Baufahrzeuge.

Im Gespräch mit der Geschäftsführung des Trägers und dem Bezirksamt habe ich mich in den letzten Monaten intensiv um eine Lösung für diese an mich herangetragenen Probleme bemüht.

Damit die Einschränkungen und Belastungen während des Bauprozesses so gering wie möglich gehalten werden, wird das Bezirksamt sicherstellen, dass die Baustellenzufahrt von der Gülzower Straße erfolgt. Der Bauerwitzer Weg wird damit nicht belastet.

Darüber hinaus freue ich mich sehr, dass es gemeinsam gelungen ist, auch perspektivisch für eine deutliche Verbesserung der Verkehrssituation durch eine künftige bessere Anbindung und Erschließung des Standortes von der Gülzower Straße zu sorgen. Diese Maßnahme wird sich an die Baumaßnahme für den Erweiterungsbau anschließen. Der Bring- und Holverkehr wird damit künftig von der Gülzower Straße aus erfolgen können.

Als Ihr Bezirksverordneter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd informiere ich Sie an dieser Stelle gerne weiterhin über diese Baumaßnahme sowie den Ausbau der Kitaplätze in unseren beiden Ortsteilen.

(Das Bild dient nur der Visualisierung der geplanten Lösung. Bis zur Realisierung durch das Bezirksamt können sich hier noch Änderungen ergeben.)

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 20.09.2018, 19:52 Uhr
Kommentar schreiben