Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.12.2016
Buswendeanlage eröffnet

Als Abgeordneter habe ich mich im Berliner Parlament erfolgreich für den Bau der Buswendeanlage und damit für eine direkte Busverbindung vom U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord zum Krankenhaus Kaulsdorf eingesetzt. Mit dem Wechsel auf den BVG -Winterfahrplan am 11.Dezember wurde die Buswendeanlage planmäßig in Betrieb genommen.

Gemeinsam mit Stadtrat Johannes Martin und Vertretern der BVG, der Rubert Straßen- und Tiefbau GmbH sowie des Bezirksamts haben wir heute die Buswendeanlage am U-Bhf. Kaulsdorf-Nord eingeweiht.

Die Baumaßnahme konnte pünktlich zum Wechsel auf den Winterfahrplan der BVG abgeschlossen werden. Damit besteht nunmehr erstmalig eine direkte Busverbindung vom U-Bhf. Kaulsdorf-Nord zum Krankenhaus Kaulsdorf und weiter nach Köpenick.

Mit dem Fahrplanwechsel der BVG zum 11. Dezember verkehrt die Buslinie 269 zwischen den beiden Endstationen U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord und Müggelschlößchenweg verkehren.

Die Buslinie 164 endet zukünftig bereits am S-Bahnhof Köpenick, wo ein Umstieg in den 269er möglich ist.

Aufgrund einiger Bürgeranfragen zur Ausweitung der Betriebszeit der neuen Linie sowie deren Taktung bin ich bereits mir der BVG im Gespräch. Angesichts der sichtbar guten Nutzung der Buslinie durch die BürgerInnen ist hier sicherlich noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Auch die Erneuerung der Verkaufspavillons am U-Bahnhof gehen zügig voran. Der Abriss des ersten Pavillons ist bereits erfolgt und mit dem Neubau wurde begonnen. Der  Bahnhofsvorplatz wird mit diesen Maßnahmen und der neuen Buswendeanlage deutlich aufgewertet.

Ich freue mich, dass unser gemeinsames Engagement erfolgreich war und mit der neuen Busverbindung das Nahverkehrsangebot in unserem lebens- und liebenswerten Kiez weiter verbessert werden konnte.

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 15.12.2016, 14:39 Uhr
Kommentar schreiben