Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
06.09.2021, 06:52 Uhr
11. Update: Entwicklung rund um den Kastanien Boulevard

Die Bauarbeiten für das Hochhaus nebst einem weiteren Wohngebäude am Kastanien Boulevard mit insgesamt 149 Wohnungen sind, wie bereits berichtet,  leider ins Stocken geraten. Die ursprünglich für das Frühjahr 2021 geplante Fertigstellung ist damit in weite Ferne gerückt.

Gerne möchte ich Sie auf diesem Wege über den aktuellen Stand informieren.

Trotz aller Proteste der Anwohner und mir im Bezirksparlament wurde im Jahr 2018 durch das Bezirksamt der Haberent Baugesellschaft mbH die Baugenehmigung für ein Hochhaus mit 14 Etagen nebst einem weiteren siebenstöckigen Wohngebäude erteilt.

Das Bauunternehmen hat mit dem städtischen Wohnungsunternehmen Gesobau AG die Errichtung und schlüsselfertige Übergabe der beiden Gebäude vereinbart.

Die Gesobau AG ist bislang allen Zahlungsverpflichtungen aus dem Projektvertrag mit der Haberent Baugesellschaft mbH nachgekommen. Dennoch hat diese ihrerseits nicht alle vertraglichen Pflichten gegenüber den beauftragten Bauunternehmen erfüllt. Insgesamt blieben bisher Rechnungen in Höhe von mindestens 3 Mio EUR unbezahlt. Die betroffenen Bauunternehmen haben daher zum Teil bereits zivil- und strafrechtliche Schritte gegen die Haberent Baugesellschaft mbH eingeleitet.

Vor diesem Hintergrund steht die Baustelle aktuell nahezu still. Zwischen der Gesobau AG und dem Bauträger ist es infolgedessen nun auch zu rechtlichen Auseinandersetzungen gekommen. Die Gesobau AG hat den Bauvertrag mit der  Haberent Baugesellschaft mbH gekündigt. Diese fordert ihrerseits nun Schadensersatz von dem städtischen Wohnungsbauunternehmen. Ein Ende dieser Streitigkeiten ist bislang nicht in Sicht.

Das Ziel der Gesobau AG ist, wie mir die Bezirksbürgermeisterin auf Nachfrage mitteilte, das Bauprojekt nunmehr in Eigenregie fertigzustellen. Der Abschluss der Bauarbeiten und ein Bezug der neuen Wohnungen ist jedoch damit frühestens im Jahr 2022 zu erwarten.

Angesichts dieser Aussichten müssen wir mit ganzer Kraft verhindern, dass an unserem Boulevard eine neue Bauruine entsteht. Hier sind Gesobau AG und Bezirksamt gleichermaßen gefragt.

Die Verzögerung sollte zudem auch genutzt werden, um doch nochmal die Möglichkeit der Schaffung einer kieznahen Einkaufsamöglickeit in den neuen Gebäuden zu prüfen. Diese Bitte haben zahlreiche Nachbarn an mich herangetragen.


Weitere Informationen:

10. Update: Entwicklung rund um den Kastanien Boulevard
9. Update: Entwicklung rund um den Kastanien Boulevard
8. Update: Abriss der alten Kaufhalle am Kastanien Boulevard
7. Update: Abriss der alten Kaufhalle am Kastanien Boulevard
Entwicklung rund um den Kastanienboulevard
Bau eines Hochhauses am Kastanienboulevard

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 06.09.2021, 10:27 Uhr
Kommentar schreiben