Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.11.2020
Freibad in Marzahn-Hellersdorf

In der letzten BVV-Sitzung stand endlich auch das Thema Freibad auf der Tagesordnung.

Mit meiner CDU-Fraktion setze ich mich gemeinsam mit den anderen Fraktionen in der BVV seit Langem für ein Kombibad in unserem Bezirk ein.

Um keine weitere Zeit zu verlieren hätten wir daher gerne bereits im Rahmen der Sondersitzung am 24. August dem Bezirksamt mit einem gemeinsamen Beschluss den Auftrag zur Verhandlung über die Finanzierung des Bades mit dem Berliner Senat erteilt.

Die anderen Fraktionen haben es jedoch vorgezogen, diese Entscheidung noch zwei Monate aufzuschieben.

 

Ich freue mich dennoch sehr, dass wir uns am Ende einstimmig für diesen Schritt ausgesprochen haben. In einer formlosen Befragung der Bezirksverordneten hat sich die Mehrheit der Verordneten für eine Realisierung am Standort des Jelena-Šantić-Friedensparks ausgesprochen.

Im Rahmen der Aufstellung eines Bebauungsplans muss nun die planungsrechtliche Zulässigkeit des Standorts durch das Bezirksamt geprüft werden. Die mehr als 1.200 Teilnehmer unserer Online-Umfrage zum Standort des Freibads haben übrigens mit  53% den Biesdorfer Friedhofsweg favorisiert.

Sollte sich im Ergebnis dieser Prüfung oder während der anstehenden Verhandlungen mit dem Senat sowie den Berliner Bäderbetrieben eine Umsetzung am von der BVV priorisierten Standort als nicht möglich erweist, ist vom Bezirksamt nach dem Willen der BVV eine zügige Prüfung der planungsrechtlichen Zulässigkeit an dem zweiten möglichen Standort am Biesdorfer Friedhofsweg vorzunehmen.
 
​Angesichts der bislang sehr zurückhaltenden Aussagen des Berliner Senats zu einer Finanzierung der aktuell mit ca. 30 Mio EUR bezifferten Kosten des Kombibads werden wir uns als Fraktion jedoch auch weiterhin für eine Prüfung möglicher Finanzierungsalternativen, z.B. durch einen privaten Investor oder die Akquirierung von Bundesmitteln, einsetzen.

Weitere Informationen:

Marzahner und Hellersdorfer können für Freibadstandort abstimmen! – Frage der Finanzierung leider weiter offen!
Infoseite zum Freibad Marzahn-Hellersdorf
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 20.11.2020, 13:51 Uhr
Kommentar schreiben