Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.09.2019
3. Update Dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord
Unsere Bibliothek ist gerettet!

Gemeinsam mit vielen Akteuren aus dem Kiez habe ich in den letzten Wochen intensiv für die Sicherung unserer Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord gekämpft. Die von uns gesammelten 1.143 Unterschriften waren hierbei ein kraftvolles und wichtiges Signal aus der Bürgerschaft.

Mit diesem Rückenwind wurde unser Antrag für die dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses der Bezirtksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf (BVV) einstimmig angenommen.

Ich freue sehr, dass wir mit unserem gemeinsamen Engagement am Ende erfolgreich waren.

Unser CDU-Antrag für dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord aus dem Juli 2019 wurde nach Beitritt der Fraktionen der SPD und Linken in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses der BVV einstimmig angenommen. Damit stehen nun die für den Umzug und die Anmietung der neuen Räume im Spree Center notwendigen finanziellen Mittel für die Jahre 2020/2021 bereit.

Am Donnerstag muss die BVV als Bezirksparlament dem von uns gestern im Finanzausschuss beschlossenen Antrag in der sogenannten 2. Lesung des Haushalts noch offiziell zustimmen. Angesichts des einstimmigen Beschlusses aller Fraktionen gehe ich davon aus, dass dies auch am Donnerstag der Fall sein wird.

Ich danke allen Unterstützern sowie den übrigen Fraktionen in der BVV für die konstruktive Beratung und für ihre Zustimmung zu unserem Antrag.

Ein großes Dankeschön auch an Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke), die angesichts des deutlichen Votums der Bürger bereits intensiv für Ersatzräume im benachbarten Spree Center verhandelt. Hier bietet sich nun die gute Möglichkeit, die Fläche der Bibliothek von aktuell 542 qm auf 900 qm zu erweitern.

Mit der durch unseren Antrag und den gemeinsamen Beschluss bereitgestellten finanziellen Mittel fehlt damit nur noch die abschließende Zustimmung des Senats sowie des Berliner Abgeordnetenhauses. Dann kann das Bezirksamt den Mietvertrag unterschreiben.

Ich erwarte hier vom Senat und den Abgeordneten ein schnelles und deutliches Votum für den Erhalt unserer Bibliothek!

Gerne halte ich Sie an dieser Stelle über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Weitere Informationen:

Drucksache - 1577/VIII - Für die dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord!
1.143 Unterschriften für den Erhalt unserer Stadtteilbibliothek
1. Update Dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord
Dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 10.09.2019, 10:40 Uhr
Kommentar schreiben