Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.01.2020
Verkehrssicherheit auf dem Parkplatz an der Hellersdorfer Straße verbessern

Auf dem Parkplatz an der Hellersdorfer Straße direkt neben dem bezirklichen Informationszentrum Marzahn Hellersdorf ist es in den zurückliegenden Monaten mehrfach zu gefährlichen Verkehrssituationen, insbesondere für Fußgänger gekommen.

Mit meinen Fraktionskollegen Matthias Kräning und Bodo Schröder haben wir für die CDU Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Marzahn-Hellersdorf einen entsprechenden Antrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf dem Parkplatz eingebracht. 

Der Parkplatz an der Hellersdorfer Straße neben dem bezirklichen Informationszentrum Marzahn Hellersdorf wird von den Besuchern der Gärten der Welt und des Kienbergparks gut genutzt.

Aufgrund fehlender Markierungen und Ausschilderungen der Stellplätze sowie der Verkehrsführung ist es hier in den zurückliegenden Monaten mehrfach zu gefährlichen Verkehrssituationen, insbesondere für Fußgänger, gekommen.

Im Interesse der Verkehrssicherheit sollte sich das Bezirksamt daher gegenüber den zuständigen Stellen für eine Verbesserung der Situation einsetzen. In diesem Zusammenhang sollte ebenfalls im Interesse der Verkehrssicherheit die derzeit mögliche Umfahrung der Ampelkreuzung Hellersdorfer Straße / Alte Hellersdorfer Straße für Kraftfahrzeuge unterbunden werden. Bei dem zügigen Befahren des Parkplatzes ist es leider bereits wiederholt zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer gekommen.

Die BVV ist unserem Antrag nach monatelanger Beratung im Ergebnis mehrheitlich gefolgt. 

Gerne werde ich Sie an dieser Stelle über die weiteren Schritte für die Verbesserung der Verkehrssicherheit im Kiez informieren.  

Weitere Informationen:

Drucksache - 1583/VIII - Verkehrssicherheit auf dem Parkplatz an der Hellersdorfer Straße verbessern
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 22.01.2020, 16:11 Uhr
Kommentar schreiben