Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.05.2019
Reaktivierung der gesperrten Parkplatzfläche am Spreecenter

Die Suche nach einem Parkplatz gestaltet sich für die Anwohner des Teterower Rings und der anliegenden Straßen leider häufig schwierig. Die bestehenden Parkplätze reichen einfach nicht aus. Hierdurch kommt es regelmäßig zu für die Anwohner belastenden Parksuchverkehren.

 

In meinen Bürgersprechstunden erreichten mich zur schwierigen Parksituation rund um den Teterower Ring zahlreiche Hinweise der Anwohner. Die Lage ist bereits heute sehr angespannt.

Angesichts des auf dem Grundstück Ludwigsluster Straße 100 geplanten zusätzlichen Neubauvorhabens und weiterer Baumaßnahmen in dem Wohnquartier wird sich die Parkplatzsituation absehbar weiter verschärfen. Abhilfe könnte hier die Reaktivierung der derzeit gesperrten Parkplatzfläche neben dem Spreecenter zwischen Cecilienstraße und Teterower Ring schaffen. Diese steht in privaten Eigentum.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Michael Lehmann haben wir daher für die CDU Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Marzahn-Hellersdorf einen entsprechenden Antrag eingereicht. Darin fordern wir das Bezirksamt auf, mit der Eigentümerin dieser privaten Fläche die Möglichkeiten einer Wiedereröffnung des Parkplatzes zu erörtern und so die Parksituation im Wohnquartier zu verbessern.

Weitere Informationen:

Drucksache - 1447/VIII "Für die Reaktivierung der gesperrten Parkplatzfläche am Spreecenter"

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 21.05.2019, 11:14 Uhr
Kommentar schreiben
Kommentare
09.08.2019
Re:
von Alexander J. Herrmann
Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die BVV hat gestern unseren Antrag mit großer Mehrheit beschlossen. Nun gilt es für das Bezirksamt, eine gute Lösung mit der Berlinovo hinzubekommen. Gerne informiere ich an dieser Stelle über den aktuellen Stand.
 
09.08.2019
Stand der Dinge
von Teterower Ring 22
Wie ist den der Aktuelle Stand der Dinge , gibt es Hoffnung ??