Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
29.03.2019
Girls'Day 2019 im Treffpunkt bürgernAH

Gerne habe ich mich auch in diesem Jahr wieder am Zukunftstag für Mädchen beteiligt. Insgesamt acht Schülerinnen haben sich bei mir für den Girl'sDay angemeldet.

Ich freue mich sehr, dass sich junge Menschen für Kommunalpolitik und unseren Bezirk interessieren.  

Am 28. März  fand  der diesjährige Girl'sDay, der bundesweite Berufsorientierungtag für Mädchen ab der 5. Klasse, statt. Gerne habe ich mich als Familienvater und Bezirksverordeter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd auch in diesem Jahr wieder am Girl'sDay beteiligt.

Los ging es für die Schülerinnen morgens in  meinem Treffpunkt bürgernAH am Cecilienplatz. Gerne habe ich von meiner kommunalpolitischen Arbeit als Bezirksverordneter berichtete und mich im Anschluss den Fragen der Mädchen gestellt.

Neben Kiezthemen, wie Sauberkeit und Graffiti, ging es natürlich auch um die schwierigen Lernbedingungen angesichts überfüllten Schulen in unserem Bezirk. Auch Artikel 13 und Fridays for Future beschäftigen unsere Gäste.

Ich finde es gut und sehr wichtig, dass sich auch Schüler intensiv mit den Fragen der Zukunft beschäftigten. Die Politik muss ihnen zuhören und die Jugendlichen ernst nehmen. Das Interesse der jungen Mädchen an politischen Themen und der kommunalpolitischen Arbeit begrüße ich daher sehr.

Im Anschluss ging es dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Abgeordnetenhaus von Berlin.

Im Abgeordnetenhaus wurden die Teilnehmerinnen mit einer Führung durch das Parlament über die Arbeitsweise und die Arbeitsabläufe informiert. Ein weiterer Höhepunkt des Girl'sDay 2019 war für die Schülerinnen sicherlich der Besuch des Plenarsaals des Berliner Abgeordnetenhauses.

Anschließend bestand für die Schülerinnen die Möglichkeit für ein Gespräch mit dem Abgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Mario Czaja . Hier wurden vorwiegend Fragen über den persöhnlichen Werdegang und über die Schulpolitik im Bezirk erörtert.   

Der Girls Day ist eine gute Möglichkeit, einen ersten persönlichen Einblick in Berufe und Aufgaben zu erhalten. Ich freue mich sehr, dass so viele junge Mädchen den Tag genutzt haben, um Politikluft zu schnuppern. Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, dass sich auch junge Menschen für die Themen unserer Gesellschaft engagieren und so die Zukunft mitgestalten.
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 05.04.2019, 10:58 Uhr
Kommentar schreiben