Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.10.2018
Parkplätze für Menschen mit Behinderung am S-Bhf. Kaulsdorf

Gemeinsam haben wir uns erfolgreich für eine barrierefreie Zugangsmöglichkeit am S-Bahnhof Kaulsdorf eingesetzt.

Zurecht kritisieren viele Fahrgäste jedoch das Fehlen einer Möglichkeit zum Kurzzeitparken für Menschen mit Handicap in unmittelbarer Nähe des neu errichteten Aufzugs.
 
Als CDU-Fraktion haben wir daher  einen entsprechenden Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf (BVV)  eingebracht.

Seit der Errichtung einer barrierefreien Zugangsmöglichkeit zum S-Bahnhof Kaulsdorf ist dieser grundsätzlich auch für Menschen mit Behinderung zugänglich.

Viele der Fahrgäste kritisieren jedoch das Fehlen einer Möglichkeit zum Kurzzeitparken auf sogenannten K&R Flächen für Menschen mit Handicap in unmittelbarer Nähe des Aufzugs. Ein Halten ist derzeit nur unter Mißachtung der Straßenverkehrsordnung auf der Buswendeanlage der BVG möglich.
    
Derzeit existieren im Umfeld des Bahnhofs leider keinerlei Halte- und Kurzzeitparkflächen, die es Menschen mit Behinderung ermöglichen würden, direkt aus dem Auto zum Fahrstuhl zu gelangen. Gerade für Menschen mit Behinderung sind jedoch oftmals längere Wegstrecken nur schwer oder überhaupt nicht zurücklegbar.

Im Interesse einer echten Barrierefreiheit des S-Bahnhofs Kaulsdorf besteht hier konkreter Handlungsbedarf. Das Bezirksamt muss sich daher gemeinsam mit der BVG und der Deutschen Bahn AG um eine zeitnahe Lösung für die Fahrgäste mit Behinderung bemühen.

Als CDU-Fraktion haben wir daher einen  Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht, der das Bezirksamt auffordert, sich gemeinsam mit der BVG sowie der Deutschen Bahn AG für eine zeitnahe Einrichtung von Kurzzeitparkplätzen für Menschen mit Behinderung auf dem nördlichen Vorplatz des S-Bahnhofs Kaulsdorf einzusetzen.

Trotz der klaren Ausgangslage und des akuten Handlungsbedarfs hat die AfD-Fraktion die Überweisung unseres Antrags in gleich 3 Ausschüsse beantragt. Eine schnelle Beschlussfassung ist daher zum Leidwesen der Kaulsdorfer nicht möglich.

Ich werde die Ausschussberatungen mit meinen Kollegen der CDU-Fraktion in der BVV im Interesse einer zügigen Verbesserung der Lebensbedingungen für die Menschen mit Handicap in unserer immer älter werdenden Gesellschaft dennoch konstruktiv begleiten und für unseren Antrag werben..

Gerne halte ich Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Weitere Informationen:

Barrierefreier Zugang zum S-Bahnhof Kaulsdorf
Neue Papierkörbe am S-Bahnhof Kaulsdorf
Barrierefreier Nahverkehr
Modernisierung des S-Bhf. Kaulsdorf
Spatenstich am S-Bahnhof Kaulsdorf
Bürgerversammlung zum S-Bhf. Kaulsdorf
Mit dem Fahrstuhl zur Bahn – behindertengerechter Umbau des S-Bahnhofes Kaulsdorf in 2013

 



aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 26.10.2018, 16:37 Uhr
Kommentar schreiben
Termine