Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.02.2019
8. Update Grundschule an der Wuhle
Bau der Sporthalle verzögert sich auf unbestimmte Zeit

Im September 2018 habe ich Sie an dieser Stelle über die neuerliche Verzögerung beim Bau der dringend benötigten Turnhalle an der Grundschule an der Wuhle und den neuen Zeitplan des Bezirksamts informiert.

Als Ihr Bezirksverordneter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd habe ich Ihnen versprochen, bei diesem wichtigen Thema für unsere Kinder und bessere Lernbedingungen am Ball zu bleiben.

Auf meine neuerliche Nachfrage musste Baustadträtin Juliane Witt (LINKE) nunmehr einräumen, dass "der bisherige vorliegende Terminplan nicht mehr umsetzbar ist".

Wie es nun mit dem Sportunterricht an der Grundschule an der Wuhle  weitergeht und welche Schritte der Bezirk für den Bau der Turnhalle unternimmt, habe ich Ihnen in meinem Blog notiert.
 


Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wurde die alte Turnhalle an der Grundschule an der Wuhle abgerissen, um Platz für den dringend benötigten Erweiterungsbau (MEB) zu schaffen. Der Bau der neuen Turnhalle sollte ursprünglich bereits im April 2018 beginnen und im Juni 2019 abgeschlossen sein.

Auf mein wiederholtes Nachhaken musste Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) einräumen, dass diese Planungen hinfällig sind und ein Baubeginn erst im Frühjahr 2019 erfolgen werde.

Ich habe mir diese Aussage auf Wiedervorlage gelegt und das Bezirksamt im Januar 2019 nach dem aktuellen Stand der Planung gefragt.

Baustadträtin Juliane Witt (LINKE) teilte mir hierauf mit, dass im Rahmen der durchgeführten Ausschreibung kein zuschlagsfähiges Angebot eingegangen sei. Das eingegangene Angebot lag deutlich über den angesetzten Kosten der Bauplanungsunterlage und den verfügbaren Mitteln.

Damit rückt der Bau der dringend benötigten Turnhalle an der Grundschule an der Wuhle erneut in weite Ferne. Hätte man die Turnhalle, wie von den Eltern und mir wiederholt gefordert, parallel mit dem Modularen Ergänzungsbau (MEB) im Jahr 2016 errichtet, hätte die nunmehr eingetretene Kostensteigerung vermieden werden können.

Die durch das Bezirksamt zu verantwortenden Verzögerungen infolge der Nichteinhaltung der eigenen Planungen und der verspäteten Ausschreibung gehen zu Lasten der Schüler und Lehrer der Grundschule an der Wuhle. Diese müssen nun auch in den kommenden Jahren mit der Notlösung des Sportunterrichts in der weit entfernten Turnhalle an der Peter-Huchel-Straße leben.

Für die Schüler, Eltern und Lehrer ist diese neuerliche Verschiebung des Neubaus der dringend benötigten Turnhalle angesichts der Zusagen aus dem Bezirksamt und der durch den rot rot grünen Senat verkündeten "Schulbauoffensive" in keinster Weise nachvollziehbar.

Als Ihr Bezirksverordneter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd fordere ich das Bezirksamt und den Senat auf, sich für eine kurzfristige Realisierung der Baumaßnahme einzusetzen.

Gerne werde ich Sie an dieser Stelle über die Maßnahmen des Bezirksamts unterrichten.

Weitere Informationen:

7. Update Grundschule an der Wuhle
6. Update Grundschule an der Wuhle
Dringliche Große Anfrage in der BVV
5. Update Grundschule an der Wuhle
4. Update Grundschule an der Wuhle
3. Update Grundschule an der Wuhle
2. Update Grundschule an der Wuhle
Update Grundschule an der Wuhle
Fahrradständer für die Grundschul
aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 13.02.2019, 17:36 Uhr
Kommentar schreiben
Termine