Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.12.2013
Modernisierung des S-Bhf. Kaulsdorf

Ich freue mich, dass die Bauarbeiten zur Schaffung einer barrierefreien Zugangsmöglichkeit am S-Bahnhof Kaulsdorf pünktlich zum Jahresende abgeschlossen wurden. Die Treppen sind bereits geöffnet und die Fahrstühle laufen im Probebetrieb. Die Fahrgäste haben den neuen Zugang, wie ich heute sehen konnte, gut angenommen. Das Engagement für unseren Ortsteil und seine Bewohner gegenüber der S-Bahn GmbH und der Deutschen Bahn AG hat sich sichtbar gelohnt.

Als Abgeordneter für Kaulsdorf-Nord habe ich mich gemeinsam mit vielen anderen Akteuren aus dem Kiez für eine barrierefreie Zugangsmöglichkeit zum S-Bahnhof Kaulsdorf stark gemacht. Das Engagement war zumindestens auf der nördlichen Seite erfolgreich. Der S-Bahnhof ist nun von den Bushaltestellen bequem mit dem Aufzug zu erreichen.

Neben den neuen Treppen und den Aufzügen wurde der S-Bahnhof Kaulsdorf für ca. 120.00,00 EUR mit neuen LCD-Fahrzielanzeiger sowie mit einem modernen vollautomatischen „Voice over IP“- Lautsprechersystem ausgestattet. Die LCD-Anzeiger werden die Fahrgäste zukünftig über Laufweg, Ziel, Zuglänge und die prognostizierte Abfahrtzeit informieren.

Anlässlich des planmässigen Abschlusses der Baumaßnahmen am S-Bahnhof Kaulsdorf habe ich heute mit meinem Kollegen von der SPD, S. Kohlmeier, an der feierlichen Inbetriebnahme durch den Berliner S-Bahn Chef Herr Buchner  sowie den Leiter des Regionalbereiches Ost der DB Station&Service AG Herrn Keßler teilgenommen und ihnen sowie insbesondere den beteiligten Baufirmen für die fristgerechte Fertigstellung der Baumaßnahme gedankt.

In einem anschließenden persönlichen Gespräch habe ich sodann erneut für die schnelle Schaffung einer barrierefreien Zugangsmöglichkeit geworben und hierfür meine politische Unterstützung zugesagt.

Darüber hinaus habe ich Herrn Keßler gebeten, sich für die Überlassung eines alten Fahrtrichtungsanzeigers vom S-Bahnhof Kaulsdorf an die Gaststätte „Zur S-Bahn“ einzusetzen. Es wäre schön, wenn auf diesem Wege ein weiteres Stück Geschichte des S-Bahnhofs ganz in der Nähe einen würdigen Platz erhält.

Ich freue mich, dass mit dem nun barrierefreien Zugang am S-Bahnhof Kaulsdorfder, der beabsichtigten Verlängerung der Buslinie 164 sowie der künftig elektrischen Buslinie 192 das Nahverkehrsangebot in unserem Bezirk weiter verbessert werden konnte bzw. wird.

Selbstverständlich werde ich diese Projekte auch in Zukunft als Ihr Abgeordneter für Kaulsdorf-Nord aktiv begleiten und Sie an dieser Stelle über die weitere Entwicklung informieren.

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 11.12.2013, 21:06 Uhr