Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.07.2017
3 Bürgerämter bleiben erhalten

Anfang des Jahres 2017 informierte der Stadtrat für Bürgerdienste über seine Planung, die drei derzeit in Marzahn-Hellersdorf vorhanden Bürgerämter zu schließen und ein neues zentrales Bürgeramt einzurichten. Angesichts dieser Nachricht waren viele, insbesondere ältere Mitbürger, sehr verunsichert.

Das der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) damals vorgelegte grobe Konzept enthielt keinerlei Angaben über Kosten/Nutzen und Nachnutzung der bestehenden Bürgerämter. Viele Fragen blieben in diesem frühen Planungsstand daher bis heute unbeantwortet.

Für die CDU-Fraktion besteht hier noch erheblicher Klärungsbedarf. Für eine Beratung in den Ausschüssen der BVV müssen zunächst erstmal alle Fakten auf den Tisch.

Ein einziges zentrales Bürgeramt für den gesamten Bezirk Marzahn-Hellersdorf mag daher vielleicht effizient im Sinne der Verwaltung sein. Ein solches Angebot wäre jedoch alles andere als bürgerfreundlich und modern.

Im Zuge der zu führenden Debatte sind für meine Fraktion zudem die Schaffung eines echten mobilen Bürgeramts, der Ausbau des Onlineangebots der Verwaltung sowie eine Samstagsöffnung wichtige Punkte beim Thema Zukunftsfähigkeit der Bürgerämter. Wir setzen damit unsere Politik der letzten Jahre fort, den Bezirk als attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsstandort zu entwickeln. Das bestehende Angebot an drei Standorten ist bürgernah und bürgerfreundlich.

Als CDU-Fraktion haben wir daher einen Antrag zum Erhalt der drei vorhandenen und bewährten Standorte in Marzahn-Hellersdorf in die BVV eingebracht.

Nach der Beratung und Beschlussfassung in der BVV hat sich nun auch das Bezirksamt unserem Antrag angeschlossen. Die drei vorhandenen und bewährten Standorte in Marzahn-Hellersdorf bleiben damit erhalten.

Weitere Infos:

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6930

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 13.07.2017, 20:46 Uhr
Kommentar schreiben