Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.07.2017
Unterschriftenaktion erfolgreich

Für beste sportliche Leistungen und ein gutes Vereinsleben braucht es natürlich auch ein "Vereinsheim". Unserem Fußballverein Rot Weiß Hellersdorf 90 e.V. fehlt ein solches seit geraumer Zeit.

Im Sommer 2016 erklärte sich der Vater eines Vereinsmitglieds bereit, im Flachbau auf dem Platz einen Imbiss zur Versorgung der Sportler zu eröffnen. Leider gestalteten sich die Verhandlungen hierzu mit dem Bezirksamt als Eigentümerin des Gebäudes sehr schwierig.

Die Mitglieder des Vereins starteten daher eine Unterschriftenaktion. Mehr als 200 Unterschriften zeigen, wie wichtig den Vereinsmitgliedern dieses Versorgungsangebot ist. Ich freue mich sehr, dass der Druck der Mitglieder gewirkt hat und nach einem Jahr nun endlich der notwendige Vertrag unterschrieben werden kann.

Unser örtlicher Fußballverein Rot Weiß Hellersdorf 90 e.V. kämpft auf dem Sportplatz am Teterower Ring um sportliche Erfolge und leider manchmal auch mit der Behörde. Seit mehr als einem Jahr bemüht sich der Verein z.B., um die Wiedereinrichtung eines Versorgungsangebots in dem dortigen Flachbau.

Im Sommer 2016 erklärte sich der Vater eines Vereinsmitglieds bereit, in diesem wieder einen Imbiss zur Versorgung der Sportler und Gäste zu eröffnen. Leider gestalteten sich die Verhandlungen hierzu mit dem Bezirksamt als Eigentümerin des Gebäudes sehr schwierig.

Die Versorgung mit Speis und Trank erfolgt daher seit Längerem als aufwendigen Provisorium.

In zahlreichen Gesprächen mit dem Bezirksamt habe ich mich in den letzten Monaten mit dem Verein um eine einvernehmliche Lösung bemüht. Anlässlich eines Ortstermins im Oktober 2016 wurde dem Pächter und Verein daraufhin eine schnelle Vertragserstellung zugesagt.

Leider kam es hierzu im Zuge des Wechsels des Bezirksamts nicht mehr dazu. Der ganze Plan stand damit auf der Kippe. In ihrer Not organisierten Eltern der Kinder- und Jugendmannschaften, um Frau Patricia Froese, in den letzten Wochen eine Unterschriftenaktion.

Gerne habe ich die Listen auch in unserem Treffpunkt bürgernAH am Cecilienplatz 4 ausgelegt. Angesichts von mehr als 200 Unterschriften ist nun endlich Bewegung in die Sache gekommen. Die Vertragsunterzeichnung soll nach Aussage der zuständigen Stadträtin Juliane Witt spätestens Ende August 2017 erfolgen.

Ich freue mich sehr, dass der Verein damit bald endlich wieder ein dauerhaftes und gutes Versorgungsangebot hat und Mitglieder, Zuschauer und Gäste immer bestens versorgt sein werden.

Einen großen Dankschön an die engagierten Eltern, die mit ihrer Unterschriftenaktion gezeigt haben, wie wichtig ein Imbissangebot auf dem Platz ist.

Unser gemeinsamer Einsatz für einen lebens- und liebenswerten Kiez war damit erneut erfolgreich.

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 13.07.2017, 20:08 Uhr
Kommentar schreiben