Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
06.04.2017
Update Entwicklung am Wernersee

Die Planungen rund um das Gelände am ehemaligen Wernerbad schreiten voran. Gerne möchte ich Sie an dieser Stelle über den aktuellen Stand und die anstehenden nächsten Schritte informieren.

Gemeinsam mit der CDU Kaulsdorf-Nord setze ich mich seit Langem für die Wiederbelebung des "Wernerbad"-Areals und die Sicherung der öffentlichen Zugänglichkeit des Wernersees ein. Die hierzu im letzten Jahr begonnene Renaturierung des Wernersees dauert noch an.

In meiner Bürgersprechstunde werde ich daher regelmäßig auf die Entwicklung des ehemaligen Wernerbad angesprochen. Die Bürger interessiert dabei die öffentliche Planung und natürlich auch der Stand des Veräußerungsverfahrens. Ich habe mich daher mit einer Anfrage zum Stand des Verfahrens an das Bezirksamt gewandt.

Das Areal des ehemaligen Wernerbades befindet sich im Geltungsbereich des Bebauungsplanes 10-63. Dieser schreibt für die Flächen des ehemaligen Wernerbades die zulässige Nutzung auf Wohngebäude für pflegebedürftige Personen vor. Im Ergebniss der  im September/Oktober 2016 durchgeführten erneuten Öffentliche Auslegung mussten die Auswirkungen vom vorkommenden Schichtenwasser geprüft werden. Die Prüfung mit den Berliner Wasserbetrieben konnte am 28.03.2017 abgeschlossen werden. Aufgrund der noch nicht feststehenden Bebauung des Geländes kann derzeit durch den Bezirk auch keine Option zum Umgang mit den Auswirkungen des eventuell auftretenden Schichtenwassers festgesetzt werden. Dem Bauherrn allein obliegt die Wahl der technischen Lösung. Der Beschluss zur Abwägung aller öffentlichen und privaten Belange gegen- und untereinander gem. § 3 (2) BauGB kann nun erfolgen.

Die Veräußerung des Grundstücks selbst dauert noch an. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) , die das Grundstück im Auftrag der Berliner Bäderbetriebe vermarktet, führt seit Anfang 2016 ein sogenanntes Konzeptverfahren durch. Derzeit werden von der BIM noch die Angebote abgefragt. Mit einer Veräußerung des Grundstücks ist erst Ende 2017 nach Auswertung der eingehenden Konzepte und Angebote zu rechnen.

Mir liegt eine positive Entwicklung des Areal rund um das ehemalige Wernerbad sehr am Herzen. Die Wiederherstellung der öffentlichen Zugänglichkeit des Wernersees ist mir daher ein wichtiges Anliegen. Gerne werde ich Sie daher an dieser Stelle weiterhin gerne über die aktuelle Entwicklung informieren.

Weitere Infos zum Thema:

http://www.alexander-j-herrmann.de/lokal_1_1_247_Herrmann-oeffnet-Tueren-zum-Wernerbad.html
http://www.alexander-j-herrmann.de/lokal_1_1_207_Renaturierung-des-Wernersees-beginnt.html
http://www.alexander-j-herrmann.de/lokal_1_1_51_Entwicklung-am-Wernersee.html

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 07.04.2017, 09:06 Uhr
Kommentar schreiben