Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.03.2017
1. Update: Busverbindung in der Bausdorfstraße!

In dem Gebiet rund um die Bausdorfstraße fehlt ein öffentliches Nahverkehrsangebot. Die Bausdorfstraße wird derzeit nur nachts von der BVG-Linie N95 über die dort bereits vorhandenen Haltestellen bedient. Ich habe deshalb in die Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag für die Wiedereinrichtung einer Buslinie in der Bausdorfstraße am Tage eingebracht.

In zahlreichen Bürgergesprächen rund um den S-Bahnhof Kaulsdorf wurde ich auf die fehlende Anbindung der Bausdorfstraße an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) am Tage hingewiesen. Insbesondere ältere Mitbürger haben derzeit keine Möglichkeit mehr, ohne fremde Hilfe allein zum Einkaufen etc. zu fahren. Ich unterstütze dieses wichtige Anliegen aus Ihrer Nachbarschaft sehr gerne.

Gerne habe ich daher bereits im vergangenen Jahr eine Unterschriftensammlung der Anwohner für eine Busverbindung unterstützt.  Die Resonanz der Anwohner zu diesem Vorhaben war sehr positiv. Mehr als 250 Unterschriften sind in kurzer Zeit in der Nachbarschaft zusammengekommen. Dies ist ein deutliches Zeichen für das große Interesse der Anwohner an einer Busverbindung. Insbesondere für unsere älteren Mitbürger würde sich mit der Wiedereinrichtung einer Busverbindung die individuelle Mobilität und damit auch die Lebensqualität im Kiez deutlich erhöhen.

Die gemeinsam gesammelten Unterschriften habe ich der Vorstandsvorsitzenden der BVG, Frau Dr. Nikuta, übersandt und in meinem Brief nochmals für unser Anliegen geworben.

In Ihrer Antwort räumte die BVG mir gegenüber zwischenzeitlich zwar ein, dass die Erschließung der Bausdorfstraße nicht optimal sei. Eine zusätzliche Kiezlinie dennoch zurzeit keine Option darstelle. Die BVG beurteilt daher das derzeitige Nahverkehrsangebot als ausreichend.

Gemeinsam mit vielen Anwohnern rund um die Bausdorfstraße teile ich diese Einschätzung der BVG nicht. Als Vorsitzender der CDU-BVV Fraktion Marzahn-Hellersdorf habe ich deshalb einen Antrag in die BVV eingebracht, in der das Bezirksamt aufgefordert wird sich bei der BVG für eine Anbindung einzusetzen.

Unser Antrag wurde in der März-Sitzung in der BVV mehrheitlich angenommen.

Ich bleibe natürlich für Sie weiterhin an diesem Thema dran. Gerne werde ich Sie an dieser Stelle über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Weitere Infos zum Thema:

http://www.alexander-j-herrmann.de/lokal_1_1_263_Busverbindung-in-der-Bausdorfstrasse.html


Unser Antrag zum Nachlesen:

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 30.03.2017, 15:13 Uhr
Kommentar schreiben
Termine